Freitag, 28. Oktober 2022

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 28.10.2022 für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. Vergleich zwischen den von den etablierten Parteien korrumpierten u.- vereinnahmten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, und tatsächlicher - ehrlicher, realistischer, nachvollziehbarer Berichterstattung.

+++

Impf-Bombe: Lügen und Milliardengeschäfte - Weltwoche Daily DE, 28.10.2022

Impf-Bombe: Lügen und Milliardengeschäfte. Covid-Lügen müssen parlamentarische untersucht werden Selenski will 500 Millionen monatlich von Berlin. Wie der Westen den Krieg in die Ukraine brachte Wagenknecht und Weidel: Dreamteam der deutschen Politik. 

+++

Die in Washington sind "wahnsinnig" – Sie legen sich mit uns und zeitgleich auch mit China an

+++

...

R to @SHomburg: Halten wir für die Historiker fest: Im Oktober 2022 wechselte Markus Söder in das Team Bhakdi / Pürner / Wodarg, in das ich mich im April 2020 einsortiert hatte. 🙂

Quelle

+++

Faktencheck Corona-Impfung – von Kati Schepis SENDEREIHE 5/9

 

In der medizinischen Zeitschrift THE LANCET wurde eine Studie publiziert, welche behauptete, dass die COVID-19-Impfung 14 Millionen «COVID-Todesfälle» verhindert habe. Mit Ihrem Referat vom 2. Oktober 2022 zeigt die Eidg. dipl. Pharmazeutin ETH Kati Schepis auf, dass sich diese Behauptungen als unwissenschaftlich erweisen und unterzog die COVID-19-Impfung einem vollumfänglichen Faktencheck. [weiterlesen]

 +++

SERVUS.TV - Talk im Hangar-7 Krieg in Europa: Sind wir schutzlos ausgeliefert?

+++


Quelle/Screenshot: Ein durchtrenntes Europa ( ➥ Hier weiter lesen )

cc.: ( http://telegra.ph/Ein-durchtrenntes-Europa-10-25 )

 

„Das Friedensprojekt Europa ist gleich in zweifacher Hinsicht gescheitert“· 

Das sagt Ulrike Guérot im Interview mit den NachDenkSeiten. Zusammen mit dem Publizisten Hauke Ritz hat die Politikwissenschaftlerin diese Woche das Buch „Endspiel Europa – Warum das politische Projekt Europa gescheitert ist und wie wir wieder davon träumen können“ veröffentlicht. Es ist eine schonungslose Abrechnung mit der schön gezeichneten Illusion eines Europas, das angeblich für Frieden und andere hehre Werte steht. In einem zweiteiligen Interview, das Anfang Oktober im Vorfeld des Erscheinens geführt wurde, zeigen Guérot und Ritz, woran Europa gescheitert ist und noch immer scheitert. Dabei beleuchten sie auch kritisch den Krieg in der Ukraine. Von Marcus Klöckner.
(➠  Hier lesen & anhören )

...

Bröckers: “Die größte Stellvertreterarmee, die das US-Imperium je hatte“ · „Was sonst?“ 

So reagiert Mathias Bröckers im NachDenkSeiten-Interview auf die Frage, ob er in der Ukraine einen Stellvertreterkrieg erkennt und merkt an: „Wäre es ´nur´ ein blutiger Nachbarschaftsstreit, wäre er doch schon längst beendet oder erst gar nicht derart ausgeartet.“ Bröckers, der gerade das Buch „Vom Ende der unipolaren Welt – Warum ich gegen den Krieg, aber noch immer ein Putin-Versteher bin“ veröffentlicht hat, ordnet im Interview den Krieg in der Ukraine ein und sagt: „Eine Kuba-Krise 2.0 „ ist „im Gange.“ Von Marcus Klöckner.
(➠  Hier lesen & anhören )

+++

Präsident Petro attackiert USA: „USA ruinieren praktisch alle Volkswirtschaften der Welt“

Kolumbien, das einzige NATO-Partnerland in Lateinamerika, galt die letzten Jahrzehnte als einer der engsten Verbündeten der USA in der Region. Doch diese Zeiten scheinen sich zu ändern. Der im August 2022 vereidigte neue Präsident Kolumbiens vom Linksbündnis „Pacto Histórico“ (Historischer Pakt), Gustavo Petro, hat in einer aufsehenerregenden Rede mit scharfen Worten den wirtschaftlichen Egoismus der Vereinigten Staaten kritisiert, welcher seinen Worten nach weltweit fast alle Volkswirtschaften in den Ruin treibt. Der US-Botschafter in Kolumbien verwehrte sich gegen die Vorwürfe und erklärte, es bringe doch nichts, einen Schuldigen für die aufkommende Rezession zu suchen. Von Florian Warweg.
[…]

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Artikel zum Nachlesen: https://www.nachdenkseiten.de/?p=89499

+++

 


Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio


DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:

ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.



Empfehlung

Nachrichtenvergleich vom 01.03.2024, ARD bis ZDF unter Beobachtung: "Aktuelles - Zeitgeschehen, ehrlich, unzensiert, nachvollziehbar, ehrenamtlich - gemeinwohlorientiert: Zusammenfassung aus unabhängigen, freien Medien".

🔹  NEWS | 01. März 2024 - Die wichtigsten Meldungen vom Tage 🟩 Ehrlich 🟨 Echt 🟥 Wach Nachrichten: Kontrafunk   | RTde | Top20Radio...