Sonntag, 10. September 2023

Konzentrierter staatlicher Bioterrorismus über z.B. Schmierinfektion, die bisher unerkannte Gefahr - Denk zweimal darüber nach, bevor du unkontrollierte, an dich adressierte Brief-Poststücke, Pakete, etc. - schutzlos anfasst oder öffnest! "Es gibt viel größere Probleme damit, als du denkst"!

Diese Seite befindet sich im Aufbau, der vollständige Inhalt steht in Kürze vollständig zur Verfügung.


Die bisher kaum Erwähnung findende, unsichtbare Lebensgefahr.

Schmierinfektionen, durch extrem toxische Stoffe, noch unbekannter Herkunft, für einen bestimmten unliebsamen Personenkreis.

Was war geschehen? Nach Büroarbeiten und Kontakt im Umgang mit Poststücken etc., kam es immer wieder zu auffällig häufigen Beschwerden in Form von Infektionskrankheiten, Reitzungen - Hautausschlag, allergieähnliche Symptome, was genaueres Recherchieren und Ursachenforschung zur Folge hatte.

Man glaubt es nicht, welche Erkenntnisse und fundiert wissenschaftliche Erforschungsergebnisse dabei herausgekommen sind.

Wie wir aus 100% gesicherten Erkenntnissen, z.B. aus Corona - Covid-19 Zeiten wissen, ist die Datenlage in Deutschland, dies ganz besonders durch das RKI und PEI, im Gegensatz zu anderen Staaten, extrem schlecht, oftmals - manipuliert, irreführend-verschleiert.

Beweis:

Einfachste Erklärungen dazu finden sich schon zum Thema, mit, oder an - Corona verstorben. Die Zählweise war und ist noch immer mehr als erschreckend. Getestete, mit einem absolut ungeeigneten, ungenauen und manipulierten PCR - Messwert, made by Deutschlandpolitik, positiv, wurden als Verstorbene an Corona gewertet, was natürlich zu völlig falschen Ergebnissen führt, welche bis heute um Faktor ca. 90 % ungenaue Zählweise führt

Meistens waren und sind die Empfehlungen der beiden Institutionen, die politisch dem berüchtigten Gesund"Krank"heitsministerium Deutschlands unterworfen sind, daher bis heute völlig falsch. 

So zum Beispiel finden eindeutig wesentlich mehr Infektionen über Schmierinfektionen statt, wie zugegeben. Unnötige Maskenverwendung im Einsatz gegen einen Virus, gleich welcher Art, spielen hierbei eine extrem negative Rolle. Besonders hohes Gefahrenpotential entsteht hier durch Anreicherung, bei infizierten Personen, die zu maximal denkbaren Lebensgefahren führen können! Mehr hier dazu. Siehe auch Übertragung - Coronaimpfung, Spike-Proteine.
 
Damit verbleibt die gesicherte Erkenntnis: Das Gegenteil von Politik und der Bundesinstitute war und ist zu den meisten Themenbereichen eindeutig die richtige und gesündere Lösung. Siehe Meta Tags / Labels: #Bevölkerungsreduktion #Great Reset 

Die Frage ist nicht, ob Nürnberg 2.0 kommen wird, sondern "wann"!


 (Siehe staatliche Zugriffsversuche über elektronische Patientenakte)


und große Teile der Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzend, gefolgsam macht und von wirklich großen Gefahren ablenkt.

_ _ _
Öffentliche-Beweissicherung:
Fragen über Fragen! Siehe auch:
👉 Long Covid eine Folge der Impfung ????
Gordon Pankalla Rechtsanwalt
https://t.me/pankalla/15221

Was man nun rausgefunden hat ist doch, wenn ich das richtig verstanden habe, dass nicht nur der Virus, sondern schon der Spike Schäden anrichten kann ... ich verweise dabei auf diesen Artikel:

Spike-Protein des Coronavirus sammelt sich im Schädel-Hirn-Bereich an
🚑 https://www.riffreporter.de/de/wissen/corona-long-covid-virus-spike-gehirn-entzuendung-gedaechtnisstoerung

Nun meine Überlegung als Anwalt: kann das nicht sein, dass die Menschen durch den Spike ( der durch die Impfung in den Körper kam* ) krank geworden sind und nicht durch den Kontakt mit dem Virus - den sie vermutlich niemals gehabt haben. Dies würde bedeuten: die hohen Kranken - und Todeszahlen sind ALLEINE auf die "Impfung" zurückzuführen.

In dem Artikel heißt es, dass: "Es gibt Hinweise dafür, dass das äußere Spike-Protein lange nach einem akuten Infekt, bis mindestens 15 Monate, im Körper zirkuliert" ... früher wurde dagegen behauptet, dass das Spike nach der Impfung sehr schnell wieder aus dem Körper ist und daher nicht mit Langzeitfolgen zu rechnen sei (https://t.me/pankalla/15215) - so jedenfalls Maybrit "DDR TV " Illner.

Die "Impfung" führt also durch 2 Sachen dazu, dass Menschen krank werden: ersten das Spike und zweitens durch die Nanolipide, wie ja auch die Tagesschau meldet (https://www.tagesschau.de/faktenfinder/mrna-impfstoffe-nanolipide-101.html) , wobei die natürlich meinen ... das würde überschätzt ... wenn ich aber das Video von Bahgdi  (https://t.me/pankalla/15212)schaue würde ich anderes vermuten !!!

https://t.me/pankalla
_ _ _

https://rumble.com/v1aul23-pentagon-rumt-finanzierung-von-46-biolaboren-in-der-ukraine-ein-von-thomas-.html

https://rumble.com/v44lio5-wissenschaftler-fordern-stopp-fr-forschung-an-horrorviren-biolabore-in-der-.html

...


Schadstoffe 


Jetzt bleibt die Frage offen, wie schafft man es, möglichst viele Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen, wenn auch das Schüren von Klimahysterie nicht funktioniert? Ganz einfach, man infiziert Oppositionelle Abweichler gezielt über Postzustellung und benutzt sie als Versuchskaninchen.

 

Biologische Waffen: Steckbrief von unsichtbaren „Tätern“ - Die sichtbaren Täter sitzen in den Parlamenten, Bundestag und Rat, sowie Schlösser!

#BWSvuT - in Kürze verfügbar!
Steht alles im Zusammenhang der bereits bekannten Themen:

===============================================================================

#Event201 #CoronaVirus #GreatReset im Auftrag des #WEF #WHO #EU #UN #AchtHauptzieleGreatReset

===============================================================================

Zylka-Menhorn, Vera

https://t.me/Gewaltenteilung/165

+++

Ihr könnt viele weiterführende Links unter #ggart139 finden, die ganz klar den allgegenwärtig praktizierten Faschismus beweisen. Alleine die politische Nähe zu den Großkonzernen begründen diese unerträgliche Faktenlage. Die meisten Menschen sind nicht dumm, sondern völlig verdummt. Der Egoismus tut sein Übriges dazu. Die gescheiterte Entnazifizierung im Staatsapparat der Bundesrepublik Deutschland ist schleichend über große Teile des Westen übergegangen!

#RäuberischeErpressung #Sklaverei #ZusammensetzungBerechnungsgrundlage #sittenVerfassungswidrigkeit

USA - Giftversuche an der eigenen Bevölkerung

Würde eine Regierung ihren Bürgern absichtlich schaden? „Niemals!“ Wie die jüngste Geschichte rund um die Covid-P(l)andemie zeigt, ist gerade für überzeugte Impfbefürworter dies der Beweis für die Sicherheit der Impfstoffe. Nachfolgender Bericht vom Spiegel TV Magazin enthüllt wieder einmal, dass die Realität anders aussieht: 1994: die US-Army führt Experimente mit biochemischen Kampfwaffen in großen Metropolen der USA durch. Unfreiwillige Testobjekte sind US-Bürger, vor allem Kinder. Die Folgen sind grausam … [weiterlesen] https://www.kla.tv/2024-01-24/27988&autoplay=true

USA - Giftversuche an eigenen Bürgern

https://www.spiegel.de/wissenschaft/giftversuche-an-us-buergern-a-42cbb525-0002-0001-0000-000013692048

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/umstrittene-tests-us-mediziner-befuerworten-menschenversuche-mit-giften-a-287604.html

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ausland/usa-alabama-hinrichtung-stickstoffgas-100.html

https://taz.de/Menschenversuche-in-der-U-Bahn/!1565727/

https://www.zeit.de/wissen/2014-01/todesspritze-hinrichtung-gift-qual

https://www.spiegel.de/geschichte/geheime-menschenversuche-a-946877.html

https://www.bpb.de/themen/medien-journalismus/netzdebatte/169068/geheimdienste-ausser-kontrolle-wer-ueberwacht-eigentlich-die-ueberwacher/

https://netzpolitik.org/2022/neue-vorschrift-us-behoerden-verlangen-zugriff-auf-biometrische-daten-in-40-laendern/

https://netzpolitik.org/2022/gutachten-veroeffentlicht-wie-us-geheimdienste-daten-aus-der-eu-abgreifen-koennten/

Anthrax-Forschung in der Ukraine

Judicial Watch hat einst die Freigabe von Dokumenten des Pentagon erstritten, die zwar stark geschwärzt sind, aber belegen, dass das Pentagon in der Ukraine an Anthrax geforscht hat. Anthrax ist bekanntlich sehr gut als Biowaffe geeignet.

https://www.anti-spiegel.ru/2024/das-pentagon-hat-in-der-ukraine-an-anthrax-geforscht/

_

 

 



 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen