Donnerstag, 8. Dezember 2022

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 08.12.2022, für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. Vergleich zwischen den von den etablierten Parteien korrumpierten u.- vereinnahmten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, und tatsächlicher - ehrlicher, realistischer, nachvollziehbarer Berichterstattung.

+++

Nachweis über Mainstream Fake News

Die Medien unterstützen mit ihrer Propaganda nachweisbar die grausamsten Kriegsverbrechen, decken Kriegstreiber und verbreiten immer wieder aufs Neue haltlose Verschwörungstheorien, die grausamste Kriege und Massenmorde zur Folge haben. Kla.TV weist dieses Verhalten in der folgenden Sendung anhand konkreter Beispiele nach. [weiterlesen]

 +++

Nachrichten AUF1 vom 8. Dezember 2022

 

+++

Ex-Geheimdienstoffizier der US-Marineinfanterie: Deutschland ist nur eine Prostituierte der USA, genauso wie die anderen EU-Staaten

Ehemaliger UN-Waffeninspekteur, geht in seiner jüngsten Analyse genauer auf das System des Westens ein, besonders auf das der USA, das sich wie eine Art wachsender Tumor verhält. Demnach seien die USA nicht in der Lage, ihren Lebensstandard zu halten und ihren Bedarf durch eigene Ressourcen zu decken, wenn sie diese zu "fairen Preisen" im Ausland kaufen müssten.

Demnach verhalten sie sich deshalb parasitär und imperial, um das US-amerikanische Konsumverhalten zu bedienen.

Darauf basierend agiere die US-Außenpolitik, nämlich um die eigenen Vorteile zum Nachteil anderer durchzusetzen. Dabei sei es auch egal, wer dabei benachteiligt werde, denn diese Art Politik habe keine Verbündeten, sondern nur Unterdrückte und "nützliche Idioten".

In diesem Zusammenhang ging er auch auf die EU und Deutschland ein und mahnte, dass endlich die wahre Natur der "US-Partnerschaft" erkannt werden müsse.

"Das ist pure Prostitution, bei der wir Europa zu unserem Vorteil prostituieren. Wir bekommen, was wir wollen, und alles, was sie bekommen, ist eine sexuell übertragbare Krankheit namens "Partnerschaft mit Amerika". […]
Schauen Sie sich an, was wir mit Europa gemacht haben. Wir haben ihre Wirtschaft zerstört. Wir haben nicht die russische Wirtschaft zerstört. Wir haben Europas Wirtschaft zerstört. Ich habe gerade heute etwas darüber gelesen. Jeder vierte Industriezweig in Deutschland wird in den nächsten Jahren nach Amerika abwandern. Wegen dem, was passiert ist."

+++

Keine geschlossenen sozialen Netzwerke mehr. Sag Hallo 🐘

Fast alle beliebten sozialen Netzwerke werden von großen Unternehmen kontrolliert.

Plattformen wie Mastodon, ein distribuiertes soziales Mediennetzwerk, das auf offenen Standards basiert, tragen dazu bei, die übergreifende Kontrolle zu brechen. Kein Eigentümer, kein Überwachungskapitalismus und kein Tracking oder Profiling von NutzerInnen!

Wir sind dem Mastodon Netzwerk mit unserer eigenen Instanz (Server), Vivaldi Social, beigetreten, einer Alternative, die dir helfen wird, die Kontrolle über deinen Newsfeed – und deine Zeit – zurückzuerlangen.

Möchtest du mehr über Mastodon erfahren? Warum lieben wir offene Standards? Was hat es mit unserer Instanz auf sich? Hier erfährst du mehr.

https://vivaldi.com/de/new/

+++

Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio


DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
 
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:

ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfehlung

Nachrichtenvergleich vom 27.02.2024, ARD bis ZDF unter Beobachtung: "Aktuelles - Zeitgeschehen, ehrlich, unzensiert, nachvollziehbar, ehrenamtlich - gemeinwohlorientiert: Zusammenfassung aus unabhängigen, freien Medien".

🔹  NEWS | 27. Februar 2024 - Die wichtigsten Meldungen vom Tage 🟩 Ehrlich 🟨 Echt 🟥 Wach   🔹  Nachrichten AUF1, vom 27. Februar 2024 ...