Dienstag, 13. September 2022

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 13.09.2022, für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. Vergleich zwischen den von den etablierten Parteien korrumpierten u.- vereinnahmten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und tatsächlicher, ehrlicher u.- nachvollziehbarer Berichterstattung.

+++

+++

Nachrichten AUF1 vom 13. September 2022

13.9.2022
Die wichtigsten Meldungen des Tages, die täglichen „Nachrichten AUF1“, präsentiert von Bernhard Riegler.

+ Corona-Impfexperimente: Substanzen gegen Omikron-Varianten nur an 8 Mäusen getestet

+ Politisch-korrekte Zensur: Universität warnt vor George Orwells Roman „1984“
+ Großbritannien: Auch das britische Königshaus ist Teil der Globalisten-Zirkel
+ „Atlantik-Brücke“: Globalistischer Führungszirkel – oder nur ein gemeinnütziger Verein?

+ Trigema-Chef Grupp: Erst grün wählen, dann über die absehbaren Folgen jammern
+ Klima-„Retter“ außer Rand und Band: In England werden Molkereien angegriffen
+ „Schicksale AUF1“: Die „Rollenden Engel“ erfüllen letzte Wünsche
+ Die gute Nachricht: Serbien pfeift auf LGBTQ-Kult

Kurzmeldungen:
+ Österreicher fordern Ende der Selbstmord-Sanktionen gegen Russland
+ Schlepperverdacht gegen Abgeordneten der Partei „Die Linke“
+ ifo-Institut:  Verbraucher sollen Energiepreise berappen
+ Multikulti in Wien: Syrischer Raser tötet Mutter



China: Die USA konnten die russischen Vorwürfe nicht entkräften  

Letzte Woche fand eine Sondersitzung der Biowaffenkonvention statt, auf der Russland seine Vorwürfe gegen die USA präsentiert hat. China hat nun erklärt, die USA hätten die russischen Vorwürfe nicht entkräften können.

Hier den Artikel lesen 

 *Ab dem 1. Oktober wird das Militär in Deutschland auf den Straßen patrouillieren*.

Die deutsche Verteidigungsministerin Christina Lambrecht und der Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, gaben bekannt, dass eine neue militärische Einheit, das "Territoriale Kommando der Bundeswehr" ("TerrFüKdoBw"), in dem Land eingerichtet wird und ab dem 1. Oktober auf den Straßen der Städte patrouillieren wird.

Es ist bekannt, dass die neue Einheit der Bundeswehr die "operative Führung der nationalen Kräfte im Rahmen der inneren Sicherheit" übernehmen wird.

Mit anderen Worten: *Die deutschen Behörden haben sich bereits gegen Unruhe aufgrund von Preiserhöhungen und Schwierigkeiten bei der Bezahlung hoher Gas- und Stromrechnungen abgesichert*.

Die ReGIERung erklärt dem Volk den Krieg

https://www.bundeswehr.de/de/aktuelles/meldungen/tagesbefehl-aufstellung-des-territorialen-fuehrungskommandos-5447044

Quelle:

 

Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio


DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:

ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfehlung

Nachrichtenvergleich vom 01.03.2024, ARD bis ZDF unter Beobachtung: "Aktuelles - Zeitgeschehen, ehrlich, unzensiert, nachvollziehbar, ehrenamtlich - gemeinwohlorientiert: Zusammenfassung aus unabhängigen, freien Medien".

🔹  NEWS | 01. März 2024 - Die wichtigsten Meldungen vom Tage 🟩 Ehrlich 🟨 Echt 🟥 Wach Nachrichten: Kontrafunk   | RTde | Top20Radio...