Freitag, 21. Oktober 2022

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 21.10.2022 für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. Vergleich zwischen den von den etablierten Parteien korrumpierten u.- vereinnahmten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und tatsächlicher, ehrlicher u.- nachvollziehbarer Berichterstattung.

+++

21. Oktober 2022 – Servus am Abend SERVUS.TV

+++

Ursula von der Leyen an das Europäische Amt (OLAF) für Betrugsbekämpfung gemeldet

+++

+++

„Der Mensch ist jetzt ein hackbares Tier“

 

Mit wahnsinnigen Forschungsergebnissen wirbt der israelische Militär-Historiker und Geschichtsprofessor Harari für eine nie dagewesene Manipulation der gesamten Menschheit – und erntet dafür die Anerkennung führender Politiker und Möchte-gern-Weltherrscher. Nicht nur das, es wird bereits an der Umsetzung gearbeitet. Eine Message, die starke Nerven braucht. [weiterlesen] 

+++

Masken-Kollektivismus: Gesichtsschleier machen Menschen zu gefügigen Untertanen

+++

„Das Demokratiefördergesetz ist gegen die Demokratie“

+++

 

Das beweist, dass der „kollektive Westen“ hinter allem steckt, was dort geschah. Es waren die Schiffe der NATO, des „kollektiven Westens“, der westlichen Regime, die dort unmittelbar vor dem Geschehen „weideten“. 
 
Ich möchte Sie daran erinnern, dass im Jahr 2015 NATO-Granaten entdeckt wurden, die eine ähnliche Explosion hätten auslösen können. Ihr verheimlicht jetzt alles, was Ihr der internationalen Gemeinschaft mitteilen müsstet.
 

Quelle / Screenshot: Hier den gesamten Artikel lesen.

+++

"Inkompetent, heuchlerisch und verlogen" – Sahra Wagenknecht über die Grünen

 

Die Linken-Politikerin Sarah Wagenknecht warnt vor grüner Außenpolitik. Sie äußerte sich in ihrer Sendung "Bessere Zeiten – Wagenknechts Wochenschau" über etwaige Waffenlieferungen an Saudi-Arabien, wobei es scheinbar keine Rolle spielt, dass dieses Land einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen den Jemen führt. Sie führt aus, dass die Grünen mit ihrer Politik, die von zwei Schlüsselressorts in der aktuellen Ampel-Regierung gebildet wird, dazu beitragen, dass die deutsche Wirtschaft derzeit zusammenbricht und dies dazu führen wird, dass in absehbarer Zeit viele Unternehmen aus dem Mittelstand ihre Produktion einstellen müssen oder in das günstigere Ausland, vorzugsweise die USA, abwandern werden.

Auch die Tatsache, dass nun "schmutzige Braunkohlekraftwerke" wieder an das Netz genommen werden und von den USA "Klima zerstörendes Fracking-Gas" gekauft wird, zeige, dass es den Grünen in erster Linie nicht um die Rettung des Klimas gehe, sondern vorrangig darum, die Interessen der USA umzusetzen. Wagenknecht betont am Ende ihres Wochen-Statements, dass sie "empört" ist über diese Politik und hoffe, dass diese Regierung schnell abgewählt wird.

Mehr auf unserer Webseite: https://test.rtde.tech/

+++

Nachrichten AUF1 vom 21. Oktober 2022

+++

 


Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio


DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:

ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfehlung

Nachrichtenvergleich vom 01.03.2024, ARD bis ZDF unter Beobachtung: "Aktuelles - Zeitgeschehen, ehrlich, unzensiert, nachvollziehbar, ehrenamtlich - gemeinwohlorientiert: Zusammenfassung aus unabhängigen, freien Medien".

🔹  NEWS | 01. März 2024 - Die wichtigsten Meldungen vom Tage 🟩 Ehrlich 🟨 Echt 🟥 Wach Nachrichten: Kontrafunk   | RTde | Top20Radio...