Donnerstag, 10. November 2022

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 10.11.2022, für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. Vergleich zwischen den von den etablierten Parteien korrumpierten u.- vereinnahmten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, und tatsächlicher - ehrlicher, realistischer, nachvollziehbarer Berichterstattung.

+++

Thorsten Schulte: Welche Kräfte steuern Habeck & uns ins Chaos?

+++

Corona-Skandal: Gegen von der Leyen wird bereits ermittelt – "Die persönliche Haftung gegenüber ALLEN Verantwortlichen ist unausweichlich"!

Die Coronaimpfung schützt weder vor Ansteckung noch vor Übertragung. Dies bestätigte die EU-Kommission am 13. Oktober, kurz nachdem Pfizer-Managerin Janine Small erklärte, dass ihr Impfstoff nicht einmal darauf getestet wurde. Aus Sicht der AfD-Co-Vorsitzenden Alice Weidel handelt es sich hierbei um einen Skandal – und der noch größere Skandal: Die Leitmedien haben nicht darüber berichtet.

In Anbetracht dieser Informationslage ist die Impfpflicht im Gesundheitsbereich und in der Bundeswehr "eine Schande für unser Land", konstatiert Weidel. Sie fordert die persönliche Haftung der verantwortlichen Regierung für die Freiheits- und Grundrechtseinschränkungen, für die in Milliardenhöhe verschwendeten Steuergelder und für die gesundheitlichen Schäden der Bundesbürger, welche aus der Corona-Politik resultieren.

Gegen die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ermittelt bereits die EU-Staatsanwaltschaft.

Mehr auf dieser Webseite: https://medizinskandal.rtde.tech/

+++

Gleichschaltung der Corona-Tyrannei: Das Weltwirtschaftsforum zog die Strippen

Bekanntlich wird der Einfluss des global agierenden Netzwerkes von Klaus Schwab von den Systemmedien gerne klein geredet. Doch jetzt sind zwei deutsche Wissenschaftler in einer Studie der Frage nachgegangen, ob es Verbindungen zwischen dem World Economic Forum und den strikten Corona-Beschränkungen gab. Dementsprechend versuchten sie, die möglichen Verursacher der Krise „aus der Wahrnehmung als Verschwörungstheorie in den Bereich des wissenschaftlich Untersuchbaren zu holen“. Und siehe da: Die beiden mutigen Wissenschaftler wurden bei WEF-Kaderorganisation der Young Global Leaders fündig. Die gesamte Sendung vom 10.11.2022, hier schauen.

+++

Ablenkung Putin? | Chinas Rolle

+++

Während scheinheilig zum Kampf gegen „Desinformation, Hass und Hetze“ vonseiten der Bürger aufgerufen wird, ergehen sich Redakteure und Politiker in mutmaßlich gezielten Tabubrüchen.

+++

Während man sich in der Regierung Steuererhöhungen bei reichen Menschen, die in der Krisenzeit Gewinne einfuhren, widersetzt und deren Vermögen schützt, waren die Erhöhungen für Menschen, die auf soziale Leistungen angewiesen sind, viel zu gering, lagen weit unterhalb der gestiegenen Lebenshaltungskosten und kamen immer zu spät. 

 

+++

5G – Energiesparer oder Energiefresser?

 

Die Mobilfunkbetreiber betonen, 5G spare enorm viel Energie. Es gibt allerdings handfeste Argumente, dass die 5. Mobilfunkgeneration keinen Vorteil bringt, was den Energieverbrauch angeht. [weiterlesen]

+++

10. November 2022 – Servus Nachrichten 19:20 SERVUS.TV

 

+++

Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio


DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
 
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:

ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfehlung

Nachrichtenvergleich vom 25.02.2024, ARD bis ZDF unter Beobachtung: "Aktuelles - Zeitgeschehen, ehrlich, unzensiert, nachvollziehbar, ehrenamtlich - gemeinwohlorientiert: Zusammenfassung aus unabhängigen, freien Medien".

🔹 Wenn ihr euch den Krieg nicht leisten könnt, müsst ihr in Frieden leben   🔹  NEWS | 25. Februar 2024 - Die wichtigsten Meldungen vom T...