Mittwoch, 2. November 2022

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 02.11.2022, für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. Vergleich zwischen den von den etablierten Parteien korrumpierten u.- vereinnahmten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, und tatsächlicher - ehrlicher, realistischer, nachvollziehbarer Berichterstattung.

Kanzler in China – Scholz verkauft unser Land

📰 Xi Jinping ist hocherfreut über den Besuch des „guten Freundes“ Olaf Scholz, der den Kommunisten in Peking bereits große Dienste erwiesen hat. Doch die deutsche Bevölkerung durchschaut langsam das Spiel, welches mit ihrem Land getrieben wird… Quelle: 🦁 LION Media

+++

Versteckter Zugriff auf Privatvermögen der Bevölkerung

Im Herbst 2019, also noch vor Beginn der Corona-Pandemie, wurden Gesetzesänderungen im Deutschen Bundestag beschlossen, durch die man den Bürger ab dem 1.4.2024 für Impfschäden zur Kasse bitten kann. [weiterlesen]

 +++

Wer ist die globale Krake? – von Franz Stadelmann SENDEREIHE 7/9

An der Corona-Kundgebung vom 2. Oktober 2022 fordert Franz Stadelmann den offenen Diskurs als elementarstes Grundrecht. Sein primäres Ziel ist, die elende Spaltung in der Gesellschaft zu vermeiden und rückgängig zu machen. Hören Sie sein Referat mit den Schwerpunkten: „Wer ist die globale Krake?“ – „Warum ist die Schweiz kein Rechtsstaat mehr?“ – und – „Wo sehen wir Herausforderungen und vor allem auch Chancen?“! [weiterlesen] 

+++

Mit dieser Lüge haben sich die Grünen ins Aus geschossen - 

Video 2: "Sie sind heuchlerisch!" | Am Ende hat Europa gar kein Gas!

 

Die Deutsche Regierung gleitet von einer Abhängigkeit in die Andere und merkt nicht einmal, dass sie keine wirklichen "Freunde" haben. Es geht ums Geschäft und hier zählt der Wettbewerb.

Nur, weil sich Deutschland nicht mehr wettbewerbsfähig macht, gehen andere Länder einen ganz anderen Weg.

Quelle

+++

2. November 2022 – Servus Nachrichten 19:20 SERVUS.TV

+++

Nachrichten AUF1 vom 2. November 2022

+++

 


Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio


DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
 
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:

ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfehlung

Nachrichtenvergleich vom 25.02.2024, ARD bis ZDF unter Beobachtung: "Aktuelles - Zeitgeschehen, ehrlich, unzensiert, nachvollziehbar, ehrenamtlich - gemeinwohlorientiert: Zusammenfassung aus unabhängigen, freien Medien".

🔹 Wenn ihr euch den Krieg nicht leisten könnt, müsst ihr in Frieden leben   🔹  NEWS | 25. Februar 2024 - Die wichtigsten Meldungen vom T...